Schaut doch auch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei :)


quer denken lädt ein...

 

Aktuelles

Im Frühling und Sommer gibt es viele interessante Angebote für Studierende und Unternehmen zum Informieren, Kennenlernen, Austauschen und Weiterbilden!

 

22.03.2018 von 13:30-17 Uhr: Fachtag "Fachkräfte", Delitzsch

 

12.04.2018: JOBregional, Schkeuditz

 

16.04.2018 um 20 Uhr: Quer denken am Stammtisch, Kaiserbad

 

19.04.2018 von 17.00-18:30 Uhr: Auftaktworkshop "Meine Kompetenzen und Chancen in regionalen Unternehmen", Career Service

 

15.05.2018 um 20 Uhr: Quer denken am Stammtisch, ZAROF. Garten, Moschelesstraße 7, 04109 Leipzig

 

17. und 18.05.2018 jew. 9-17 Uhr: Workshop BWL, Career Service

 

29.05.2018: WIK-Leipzig 2018 UNI, Campus Universität Leipzig

 

1., 2. und 8.06.2018 jew. 9-17 Uhr: Moderation für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen, Career Service

 

11.06.2018, 10.00-14.00: Quer denken vor Ort bei der Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG

 

12.06.2018, 16.00-18.00: Quer denken in Aktion beim Netzwerk Logistik Leipzig-Halle

 

20.06.2018 um 20 Uhr: Quer denken am Stammtisch, Substanz

 

Weiter Informationen findet ihr unter MITMACHEN!


Weiterbildungen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich


 

20.06.2018

Falls du dich schon öfter gefragt hast, welche Möglichkeiten der Weiterbildung im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich dir die Universität Leipzig bietet, gibt es hier gute Nachrichten für dich:

Es gibt zahlreiche Angebote in den Wirtschaftswissenschaften, an denen du als Geistes- und Sozialwissenschaftler*in teilnehmen kannst. Damit du dir auch wirklich etwas unter den Veranstaltungen vorstellen und die richtige für dich aussuchen kannst, wird Maik Pradel, StiL-Mentor an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Gast unseres nächsten Stammtisches sein.
Er gibt dir Einblicke in Veranstaltungen wie beispielsweise „Marketing und Services“ oder „Planspiel Betriebswirtschaftslehre“, in denen du Schlüsselqualifikationen erwerben kannst.
Du hast außerdem im Rahmen des Stammtisches die Möglichkeit darüber zu sprechen, welche Bedarfe du in Bezug auf Weiterbildungen hast und was du brauchst, um dich gut auf deinen Berufseinstieg vorbereitet zu fühlen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wann?    Mittwoch, 20.06.2018, 20:00 Uhr
Wo?         Substanz, Täubchenweg 67, 04317 Leipzig

Was?       "quer denken am Stammtisch"
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------   

Wenn du dich für die Veranstaltung anmelden möchtest, schreib uns einfach eine Mail!

 

Die Facebook-Veranstaltung dazu findest du hier.


 


Firmenkontaktmesse WIK-Leipzig


 

29.05.2018

 

Wir waren am 29. Mai auf der Firmenkontaktmesse WIK-Leipzig mit einem Stand im Innenhof der Universität Leipzig dabei und haben Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen über Möglichkeiten zu Berufseinstiegen in der Region informiert!

 

Wir freuen uns aufs nächste Mal :)

 

 

 


Umfrage zum ÖPNV im Muldental


 

24.05.2018

 

Im Zuge des Formates „quer denken im Projekt“ hat sich eine Studierendengruppe zusammengefunden, die seit Februar 2018 an einer Studie zur Nutzung und Akzeptanz des ÖPNV im Muldental arbeitet und nun zu einer Beteiligung an einer Umfrage zur Qualität des Verkehrsnetzes aufruft. Wir freuen uns, wenn ihr das Projekt unterstützt!

"Wir sind eine Gruppe von Studierenden der Universität Leipzig, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, die Qualität des Verkehrsnetzes im Muldental/Leipziger Land zu bewerten. Dabei interessieren wir uns vor allem für Eure Wünsche und Bedürfnisse für Bus und Bahn.
Egal, ob Ihr die Angebote des Verkehrsnetzes aktuell nutzt oder nicht, Eure Teilnahme ist für uns und die Entwicklung der Angebote von Bus und Bahn sehr wertvoll.
Als kleinen Anreiz verlosen wir optional unter den Teilnehmer*innen 2x50€.

Hier geht es zur Befragung:

https://www.soscisurvey.de/Verkehrsnutzung_Muldental/

Vielen Dank!"

 

 

Download
PM: Umfrage zum ÖPNV im Muldental
PM_Umfrage zum ÖPNV im Muldental.pdf
Adobe Acrobat Dokument 214.9 KB

BWL für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen


 

23.05.201

 

 

Unser zweitätiger BWL-Workshop war ein voller Erfolg! Mit viel Lust auf mehr Wissen zu Bilanzierungen, Unternehmensführung und ökonomischen Prinzipien freuen wir uns auf eine weiterführende Vertiefung.

 

Unser Literaturtipp: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre von Olfert/Rahn

 

Fragen und Anregungen wie immer gerne an querdenken@zarof-gmbh.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Berufsperspektive: Führungskraft als Geistes- und SozialwissenschaftlerIn


 

22.05.2018

 

Du möchtest herausfinden, ob eine Führungstätigkeit in einem Unternehmen zu dir passt? Aber dir fehlt der Austausch mit erfahrenen WirtschaftvertreterInnen?


Eric Denis und Katja Grabenhorst von der Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG laden nach unserer gelungenen Veranstaltung im Januar am 11. Juni 2018 zu einer Neuauflage von „quer denken vor Ort“ ein, um dich kennenzulernen und gemeinsam zu diskutieren, welche Fähigkeiten und Charaktereigenschaften für eine Führungsposition wichtig sind. Finde heraus, welche Vorstellungen und Werte Kaufland in das Traineeprogramm für Führungskräfte einbringt und welche Anknüpfungspunkte für dich persönlich im Unternehmen bestehen.

 

Aus Sicht der beiden Personaler sind Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften besonders dafür qualifiziert, eine Führungsposition zu übernehmen: „Der Einstieg hängt nicht so sehr davon ab, was ihr inhaltlich studiert habt. Entscheidend ist, was ihr mit eurer Persönlichkeit und eurem Profil für die Funktion einer Führungskraft mitbringt!"


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wann?    Montag, 11.06.2018, 10:00-14:00 Uhr
Wo?         Torgauer Straße 279, 04347 Leipzig (Anbindung: Vom Hbf mit der Linie 3 Richtung Taucha bis zur Haltestelle „Portitzer Allee/S-Bahnhof Heiterblick“)
Wer?        Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn du dich für die Veranstaltung anmelden möchtest, schreib uns einfach eine Mail :)

 

Die Facebook-Veranstaltung dazu findest du hier.

 


Gestalte deinen Berufseinstieg in der Region


 

15.05.2018

Der fünfte Stammtisch der Reihe „quer denken am Stammtisch“ fand am 15.05.2018 in gemütlicher Atmosphäre im Wintergarten der ZAROF. GmbH in Leipzig statt.
Im Mittelpunkt des Stammtisches standen potentielle ArbeitgeberInnen der Region, konkrete Anknüpfungsmöglichkeiten in Unternehmen, die Motivation der Studierenden, sich mit einem Berufseinstieg in der Wirtschaft auseinanderzusetzen und Qualifikationen, die Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen mit in ein Unternehmen einbringen können.
Die Studierenden stellten Fragen zum Projekt und kooperierenden Unternehmen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen und sprachen mit dem Projektteam über ihre Anregungen, Bedarfe, Sorgen und Ideen. Konkret ging es vordergründig um die Sicht der Studierenden auf einen potentiellen Berufseinstieg in die Wirtschaft.

„Das Projekt „quer denken“ gibt uns genau die Unterstützung, die wir brauchen: Es stellt Verbindungen zu konkreten Unternehmen her - Unternehmen, an die ich oftmals selbst gar nicht gedacht hätte, die aber wirklich tolle Einstiegsmöglichkeiten für uns Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen bereithalten“, sagt ein Studierender im Anschluss an die Veranstaltung.

 

Die Format-Reihe „quer denken am Stammtisch“ ermöglicht einen persönlichen Austausch in informeller Atmosphäre über aktuelle Themen der Berufsorientierung für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen. Der nächste Stammtisch findet am 20.06.2018 um 20 Uhr in der Substanz, Täubchenweg 67, 04317 Leipzig statt.

 

 

 

Download
PM: Berufseinstiegsperspektiven in der Region
PM_Berufseinstieg in der Region.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.6 KB

Und was machst du dann mit deinem Abschluss?


 

19.04.2018

 

 

 

„Ich finde die Arbeit super, die ihr macht. Ich habe heute genau das mitgenommen, was ich mir erwartet habe: Ich konnte sehen, welche Unternehmen es in der Region Leipzig gibt, was die so machen und wie ich mich dort einbringen könnte.“

Ethnologie-Studentin

 


 

Am 19.04.2018 fand zum zweiten Mal der Semesterauftaktworkshop „Meine Kompetenzen & Chancen als Geistes- und SozialwissenschaftlerIn in regionalen Unternehmen“ im Career Service der Universität Leipzig statt.

Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Leipzig hatten in einem interaktiven Workshop die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Perspektiven für einen Berufseinstieg in der Region auseinanderzusetzen. Da sich gerade unter den AbsolventInnen dieser Studiengruppe viele qualifizierte AkademikerInnen befinden, die nach ihrem Studienabschluss in der Region Leipzig bleiben möchten, findet der Auftaktworkshop jedes Semester großen Anklang. Auch dieses Mal kamen viele Studierende der Kulturwissenschaften, Kunstgeschichte, Global Mass Commununication/Journalism, Ethnologie, Geschichte, Slawistik und dem Höheren Lehramt zusammen, um sich mit Unternehmen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen zu beschäftigen und Anknüpfungspunkte zu finden.


Im Anschluss an die gemeinsame Reflektion der Kompetenzen der Studierenden, stellte das Projektteam beispielhaft 23 Unternehmen aus der Region vor, in denen ein Quereinstieg für diese Zielgruppe akademischer Fachkräfte denkbar ist.

Die Studierenden sind begeistert vom Projekt. Eine Studentin der Ethnologie sagt im Anschluss an die Veranstaltung: „Ich finde die Arbeit super, die ihr macht. Ich habe heute genau das mitgenommen, was ich mir erwartet habe: Ich konnte sehen, welche Unternehmen es in der Region Leipzig gibt, was die so machen und wie ich mich dort einbringen könnte.“

 

Eine Studentin der Kulturwissenschaften möchte sich dafür stark machen, dass Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften mit vielen Kompetenzen und möglichen Einsatzfeldern aufwarten können und freut sich zu sehen, dass es bereits viele Unternehmen in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen gibt, die sich dieses Potentials bewusst sind: „Die Frage „Und was machst du dann mit deinem Abschluss?“ kann ich mittlerweile wirklich nicht mehr hören. Ich kann so viel machen: Ich kann im Vertrieb arbeiten, in der Kommunikation, im Marketing, in der Öffentlichkeitsarbeit, in der Forschung und vieles mehr.“

 

 

Download
Pressemitteilung: Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen erhalten Berufseinstiegsperspektiven in der Region Leipzig
2018-04-23_quer denken_PM Auftaktworksho
Adobe Acrobat Dokument 212.3 KB

Donaubauer AG - Auf der Suche nach Ideen und Potentialen


 

16.04.2018

 

 

 

 

 

„Vertrauen zu verlieren geht viel schneller, als Vertrauen zu gewinnen. Deshalb ist es wichtig, mit Feingefühl in die jeweilige Situation zu gehen und die Leute da abzuholen, wo sie stehen. Das Gegenüber soll sich wohlfühlen – man arbeitet ja schließlich am Menschen und nicht an der Maschine."

Maik Siegel,

Leitung operatives Geschäft, Donaubauer AG

 

 

Der vierte Stammtisch der Reihe „quer denken am Stammtisch“ fand am 16.04.2018 im Kaiserbad in Leipzig statt. Maik Siegel, der in der Leitung des operativen Geschäfts der Donaubauer AG tätig ist, bereicherte die Gesprächsrunde mit seiner Sicht darauf, was im Consulting wichtig ist und was BewerberInnen für die Ausführung dieser Tätigkeit mitbringen müssen. Von Seiten der Studierenden bestand großes Interesse für dieses Berufsbild. Es nahmen Studierende aus den Bereichen European Studies, Klassische Antike und Germanistik teil.

 

Maik Siegel gab persönliche Einblicke in seine Tätigkeit und wies darauf hin, dass es im Consulting darum gehe, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, Verantwortung für den Kunden genauso wie für das eigene Unternehmen zu übernehmen und grenzüberschreitend zu denken. Darüber hinaus sei es ein wichtiger Bestandteil der Beratungstätigkeit, Probleme zu erkennen und vom Kunden akzeptiert zu werden, ohne die eigenen Werte aus den Augen zu verlieren. Der Unternehmer möchte den Studierenden mit auf den Weg geben: „Soft-Skills sind schwieriger anzutrainieren als technisches Wissen. Wenn ihr Interesse am großen Bereich der Beratung habt, traut euch und bewerbt euch. Wir sind immer auf der Suche nach Ideen und Potentialen!“

 

Die Format-Reihe „quer denken am Stammtisch“ bringt Unternehmen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen und Studierende der Universität Leipzig in informeller Atmosphäre miteinander in Kontakt und ermöglicht somit einen ersten persönlichen Austausch über gemeinsame Themen. Der nächste Stammtisch findet am 15.05.2018 im ZAROF. Garten, Moschelesstraße 7, 04109 Leipzig, statt.

 

 

 


Quer denken auf der JOBregional


 

12.04.2018

Am 12.04.2018 eröffnete das Projekt „quer denken – Zwischen Wirtschaft und Hochschule“ UnternehmerInnen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen sowie Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Leipzig unter dem Motto „Gehen Sie einen anderen Weg der Fachkräftesicherung!“die Chance, auf der Fachkräftemesse JOBregional in einen moderierten Austausch zu treten. Die JOBregional als gemeinsame Initiative mitteldeutscher Arbeitsagenturen und Jobcenter diente als Ort der Begegnung für über 100 Unternehmen, 40 Bildungseinrichtungen und ca. 3000 Beschäftigungssuchende.

 

Das World Café des Projektes "quer denken" förderte einen bilateralen Austausch zwischen UnternehmerInnen und Studierenden über Herausforderungen bei der Gewinnung akademischer Fachkräfte, potentiellen Querschnittsbereichen für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen und möglichen Anknüpfungspunkten in der Wirtschaft.
Am World Café nahmen bspw. VertreterInnen der Mitteldeutschen Flughafen AG, des DRK Kreisverbands Leipzig-Land e.V. und der Invest Region Leipzig GmbH teil. Seitens der Universität Leipzig bereicherten u.a. Studierende der Bildungswissenschaften, des Lehramts oder der Politikwissenschaften die Diskussion.

 

Annett Graap vom DRK Kreisverband Leipzig-Land e.V. sieht Potential in einer Zusammenarbeit mit Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen: „Ich sehe eine tolle Möglichkeit darin, die Studierenden über Praxisprojekte kennenzulernen, voneinander zu profitieren und gegebenenfalls im Anschluss an eine gelungene Zusammenarbeit Einsatzbereiche im Unternehmen zu finden.“


Die Veranstaltung eröffnete sowohl Unternehmen als auch Studierenden neue Perspektiven. Die Studierenden erhielten die Möglichkeit sich als ModeratorInnen im World Café zu probieren und visualisierten die Ergebnisse der Diskussionen, in die sie sich selbst aktiv einbrachten. Die Unternehmen erhielten Einblicke in die Kompetenzen einer neuen Zielgruppe.
 

 

 

„Ich sehe eine tolle Möglichkeit darin, die Studierenden über Praxisprojekte kennenzulernen, voneinander zu profitieren und gegebenenfalls im Anschluss an eine gelungene Zusammenarbeit Einsatzbereiche im Unternehmen zu finden.“

Annett Graap vom DRK Kreisverband Leipzig-Land e.V.

 


Download
Quer denken im Dialog auf der JOBregional 2018 in Schkeuditz
2018-04-17_quer denken_PM JOBregional.pd
Adobe Acrobat Dokument 138.9 KB

Workshop: Meine Kompetenzen und Chancen in regionalen Unternehmen


 

19.04.2018

 

Du möchtest nach deinem Abschluss gerne in Leipzig bleiben? Dich interessiert, welche Möglichkeiten für einen Berufseinstieg dir die Region Leipzig bietet? Du möchtest dich konkreter mit deiner eigenen beruflichen Zukunft auseinandersetzen?


Wenn du eine dieser Fragen mit ja beantworten kannst, bist du bei unserem Workshop „Meine Kompetenzen & Chancen als Geistes- und Sozialwissenschaftler(in) in regionalen Unternehmen“ genau richtig!

Wir nähern uns gemeinsam deinen Kompetenzen und setzen diese in Bezug zu Querschnittsaufgaben der Wirtschaft und konkreten Unternehmen in der Region.

 

 

Wann?    Donnerstag, 19.04.2018, 17:00-18:30 Uhr
Wo?         Career Service, Nikolaistraße 6-10 (Strohsackpassage), Raum 3.29
Wer?        Marie-Luise Rieger, Augustine Burkert

Wenn du dich für den Workshop anmelden möchtest, schreib uns einfach eine Mail :)

 

Die Facebook-Veranstaltung dazu findest du hier.

 


Komm mit uns zur JOBregional - Die Bewerberbörse für Jobs in Mitteldeutschland


 

27.03.2018

 

Hast du Lust, während eines moderierten World-Cafés im Rahmen der JOBregional mit Unternehmen der Region in Kontakt zu treten?

Ein Besuch der Messe lohnt sich für dich in vielerlei Hinsicht:

- Die JOBregional 2018 in Schkeuditz ist eine Stellenbörse für Jobs in Mitteldeutschland. 100 Unternehmen präsentieren dort ihre Job- und Ausbildungsangebote und wir helfen dir dabei, Kontakte mit Unternehmen zu knüpfen.

- Du lernst die Bedarfe und Herausforderungen einer sich wandelnden Arbeitswelt kennen und erarbeitest gemeinsam mit uns und Unternehmen der Region Querschnittsaufgaben für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften in Unternehmen und Anknüpfungspunkte für eine Nutzung gegenseitiger Potentiale.

- Wenn du möchtest, kannst du uns außerdem als Co-ModeratorIn unterstützen und Moderationskompetenzen in einer konkreten Anwendungssituation erwerben!

 

 

Wann?

 

12.04.2018, 15-16 Uhr

Wo?

In Halle B (Catering-Bereich) am Stand „quer denken – Zwischen Wirtschaft und Hochschule“

 

Wer?

 

Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften, die an einem Austausch mit Unternehmen der Region interessiert sind

 


Anmeldungen an: querdenken@zarof-gmbh.de

Falls du dich vorher oder nachher auf der Messe umschauen möchtest: Von 11-18 Uhr hast du die Möglichkeit dazu!


Stellenmanagement im 21. Jahrhundert


 

22.03.2018

 

Zum diesjährigen Fachtag "Fachkräfte" des Landkreises Nordsachsen wurde "quer denken" als Praxisprojekt eingeladen!
Im Rahmen des Workshops „Stärkenbasiertes Stellenmanagement in Unternehmen – Potentiale erkennen und entfalten“ sensibilisierten wir für einen etwas anderen Weg der Fachkräftesicherung. Der Workshop fand in der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH statt und wurde von Mitch Senf, HERO SOCIETY Leipzig, geleitet.

 Im Anschluss an einen Impulsvortag zum Thema „Stärkenbasiertes Stellenmanagement im 21. Jahrhundert“, konnten sich knapp 30 UnternehmensvertreterInnen in einem interaktiven Workshop zu Talentförderung, Stellenmanagement, sinnvoller Gestaltung von Bewerbungsgesprächen und Stellenausschreibungen austauschen.

 

 

 

Gemeinsam mit Anika Luthardt, die im Bachelor Anglistik und Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Leipzig studiert, stellten wir den anwesenden UnternehmerInnen eine neue Zielgruppe zur Besetzung ihrer Stellen vor.

 

Anika Luthardt ist begeistert: „Ich freue mich über die positive Rückmeldung. Im Anschluss an die Veranstaltung kamen mehrere UnternehmensvertreterInnen auf mich zu, um über Einstiegsmöglichkeiten in ihren Unternehmen zu sprechen.“