Konzept und Verlauf

Landkreis Nordsachsen

Im Oktober 2016 startete das Projekt zunächst innerhalb des Landkreises Nordsachsen. Mit dem Titel „Querdenker – Absolventen der Universität Leipzig treffen auf nordsächsische Wirtschaft“ fußt es auf der durch eine Unternehmensbefragung der WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH des Landkreises Nordsachsen durchgeführten Unternehmensbefragung im Jahr 2014. Sie zeigt, dass Unternehmen der Region Schwierigkeiten bei der Besetzung von Stellen mit geeignetem akademischem Personal haben oder erwarten. Während Studierende der natur-, ingenieurs- und betriebswissenschaftlichen Studiengänge besonders gefragt sind, stellen Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften ein bisher wenig genutztes Potential für den akademischen Fachkräftebedarf des Landkreises Nordsachsen dar.

 

Landkreis           Leipzig

Wie das Regionale Handlungskonzept zur Fachkräftesicherung im Landkreis Leipzig verdeutlicht, führen der demografisch bedingte Rückgang von Fachkräften, der wachsende Bedarf an qualifiziertem Personal sowie die wirtschaftlichen und infrastrukturellen Entwicklungen zwischen Stadt und Land in den Unternehmen der Region mittel- und langfristig zu erheblichen Engpässen bei der adäquaten Besetzung von Stellen.

Als ähnlich gelagerte Region wird sich auch der Landkreis Leipzig mittel- bis langfristig mit einem hohen akademischen Fachkräftemangel konfrontiert sehen. Vor diesem Hintergrund wurde das Projekt mit Beginn der Umsetzungsphase ab Juni 2017 durch die Region Landkreis Leipzig erweitert.


Konzeptionsphase

Im Rahmen der Konzeptionsphase, die bis einschließlich Februar 2017 durchgeführt wurde, wurden die Bedarfe der beiden Zielgruppen Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen der Universität Leipzig und Unternehmen des Landkreises Nordsachsen durch den Einsatz standardisierter Fragebögen und qualitativer Interviews erhoben. Die Ergebnisse zeigen, dass beide Seiten bisher ungenutzte Potentiale und Chancen für die jeweils andere Seite bereithalten.

 

Mit dem Projekt wird deshalb das Ziel verfolgt, Unternehmen der Landkreise Nordsachsen und Leipzig sowie Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Leipzig füreinander zu sensibilisieren, um die gegenseitigen Potentiale und Chancen in den Mittelpunkt zu stellen.

Umsetzungsphase (aktuell)